Ich bin ein Star – Holt mich hier raus

Standard

…und wer hier mit „Star“ gemeint ist, könnt ihr euch dann nach der Lektüre dieses Artikels selbst überlegen 😀

 

Und wir können gleich mit der nächsten Erfolgsmeldung aufwarten: Der Wagen der Taunus Daredevils hat die Überführung von Brettheim nach Idstein anstandslos überstanden und das sind immerhin gnadenlose 230km; die Zuversicht übermannt uns 😀

Nach EWIGEM Hin und Her sind nun ENDLICH die Logo-Aufkleber der Taunus Daredevils eingetroffen. HURRA! Ihr glaubt gar nicht, was das für eine mühsame Aktion war. Egal, schwamm drüber, dafür sieht’s schick aus…und wehe, jemand sagt jetzt was anderes 😉

Die Tajik-Rally ist keine kleine Hinterhof-Veranstaltung und findet zum wiederholten Male statt. Dieses Jahr sind wir über 30 Teams, die alle jeweils mindestens 750 Euro Spendengelder sammeln, die direkt an Hänsel&Gretel und Habitat for Humanity gehen. Am 31. Juli (also ca. 1 Woche vor Start der Rally) erreicht uns folgende Nachricht vom Veranstalter „Adventure Manufactory„:

„[…] In den letzten Tagen ist der Spendenstand astronomisch kräftig angestiegen. Das ist der Wahnsinn! […]

Spendenstand heute um 12:00 Uhr: 16.511 EUR

Spendenstand in 2014 zur gleichen Zeit: 7.030 EUR

An dieser Stelle möchten wir uns schon mal im Namen von Habitat for Humanity und der Kinderstiftung Hänsel und Gretel ganz herzlich bei euch für die unglaubliche Leistung im Spendenstand bedanken. Das ist der höchste Spendenstand den wir je vor einer Rally erreicht haben!!! Ein HURRA und PROST auf euch!!! Super Arbeit Leute! Jetzt heißt es am Ball bleiben!

Vielen Dank euch allen!

Wir freuen uns schon tierisch euch alle endlich am Start kennen zu lernen.

Rally-Ho und liebe Grüße,

Euer TAM Team

Sabine, Stefan und Borris“

 

Das sind natürlich bombastische Nachrichten und wir sind stolz, dass wir (also: IHR) wesentlich dazu beigetragen habt, denn der Spendenstatus von den Taunus Daredevils beträgt zum Zeitpunkt dieser Meldung beachtliche 850€ 🙂 🙂 🙂 womit wir zu den Spitzenreitern zählen. Hiermit leiten wir also den Dank des Veranstalters an euch weiter! Und die Spendenuhr läuft ja weiter; wir hoffen weiterhin auf Spendeneingänge und wie ihr ja wisst, werden wir am Ende unserer Reise unser Auto in Tajikistan spenden. Dort wird es versteigert und der Erlös fliesst natürlich auch in diesen Topf. Das klingt alles rekordverdächtig 🙂

Es ist also kein Wunder, dass die Rally eine gewisse Aufmerksamkeit erregt. Letztes Jahr war sogar ein Kamera-Team von VOX dabei (ja, der Fernseh-Sender) und hat ein Team über die ganze Tour begleitet. Wir wissen (noch) nicht, was dieses Jahr in dieser Hinsicht geplant ist bzw. passieren soll, aber wir denken uns, dass es bestimmt nicht schaden würde, die Idsteiner Zeitung darauf hinzuweisen, dass zwei Idstaaner dieses Jahr teilnehmen werden. Und tatsächlich, auch die Idsteiner Zeitung findet das interessant und will gleich mehrere Berichte über uns bringen. Wir verabreden uns also zu einem Fototermin (das eigentliche Interview soll später stattfinden) mit einer Fotografin der Idsteiner Zeitung.

 

Wir packen die (regelkonforme) Abdeckung der Zusatzscheinwerfer aus. Dies ist ein wichtiges Detail...finden zumindest wir ;-)

Wir packen die (regelkonforme) Abdeckung der Zusatzscheinwerfer aus. Dies ist ein wichtiges Detail…finden zumindest wir 😉

 

...und Feuer frei! Nunja, für's Fussballstadion reicht's nicht ganz, aber die Erleuchtung wird uns auf Knopfdruck widerfahren, wenn es nötig ist ;-)

…und Feuer frei! Nunja, für’s Fussballstadion reicht’s nicht ganz, aber die Erleuchtung wird uns auf Knopfdruck widerfahren, wenn es nötig ist 😉

 

"So, Jungs, dann haltet mal die Daumen hoch..."

„So, Jungs, dann haltet mal die Daumen hoch…“

 

"...nein, nein, nein, doch nicht SOOO...sondern SOOO."

„…nein, nein, nein, doch nicht SOOO…sondern SOOO.“

 

Nagut, JETZT haben es sogar wir begriffen...gar nicht so einfach, der Job als Topmodel ;-) Aber jetzt wissen wir ja, wie wir uns vor der Kamera verhalten müssen; vielleicht bewerben wir uns nächstes Jahr bei einem anderen Wettbewerb :-D

Nagut, JETZT haben sogar wir es begriffen…gar nicht so einfach, der Job als Topmodel 😉 Aber jetzt wissen wir ja, wie wir uns vor der Kamera verhalten müssen; vielleicht bewerben wir uns nächstes Jahr bei einem anderen Wettbewerb 😀

 

"Mach hinne, der Arm wird schwer" :-D ...wir müssen wohl das Training im einarmigen Reissen in der Halbliterklasse auffrischen ;-)

„Mach hinne, der Arm wird schwer“ 😀 …wir müssen wohl das Training im einarmigen Reissen in der Halbliterklasse auffrischen 😉

 

Wir hatten nicht erwartet, dass wir SOOOO GUT auf den Bildern aussehen :-D

Wir hatten nicht erwartet, dass wir SOOOO GUT auf den Bildern aussehen 😀

 

"So, wie war das nochmal, wo fahrt ihr hin?" Wir erzählen unsere Geschichte. "...äääähh...ernsthaft jetzt?" Jupp, ernsthaft :-D

„So, wie war das nochmal, wo fahrt ihr hin?“ Wir erzählen unsere Geschichte. „…äääähh…ernsthaft jetzt?“ Jupp, ernsthaft 😀

 

Und da wir schonmal hier sind, nutzen wir doch gleich die Gelegenheit, um auch ein paar eigene Fotos vor einem der Wahrzeichen unserer Heimat zu machen :-)

Und da wir schonmal hier sind, nutzen wir doch gleich die Gelegenheit, um auch ein paar eigene Fotos vor einem der Wahrzeichen unserer Heimat zu machen 🙂 Hier im Hintergrund: das Schloss

 

...und der Hexenturm darf natürlich AUF GAR KEINEN FALL fehlen!

…und der Hexenturm darf natürlich AUF GAR KEINEN FALL fehlen!

 

"Vielen Dank an alle Unterstützer, Spender und Sponsoren!" WIR KÖNNEN DAS GAR NICHT OFT GENUG SAGEN :-)

„Vielen Dank an alle Unterstützer, Spender und Sponsoren!“
WIR KÖNNEN DAS GAR NICHT OFT GENUG SAGEN 🙂

 

Falls sich nicht jeder hier wiederfindet: Die Liste ist seit diesem Foto schon wieder länger geworden und natürlich aktualisieren wir sie laufend.

Falls sich nicht jeder hier wiederfindet: Die Liste ist seit diesem Foto schon wieder länger geworden und natürlich aktualisieren wir sie laufend.

 

Abmarschbereit: Wir scharren mit den Reifen.

Sieht der Wagen nicht schmuck aus? 🙂 Mal schauen, wie er aussieht, wenn wir ihn am Ziel abliefern 😉

 

Wie die Idsteiner Zeitung uns heute mitgeteilt hat, planen sie, den ersten Bericht über uns entweder am Freitag, 07. August, oder am Samstag, 08. August, zu drucken. Haltet also die Augen offen! Somit erwartet jeder Zeitungsverkäufer natürlich einen exorbitanten Ansturm 😉 aber keine Sorge, falls die Zeitung vergriffen ist oder ihr nicht im Idsteiner Einzugsgebiet liegt: Wir werden natürlich einen Scan des Artikels hier veröffentlichen (sowie den Link auf den Online-Artikel, falls möglich).

 

Wir lassen also wieder in ein paar Tagen von uns hören; bis dahin: immer hübsch Zeitung lesen 😉 😀

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s